1. Mai 2021: Samstagvormittagsübung Maschinisten

Übungsleitung: Oblt Reto Heiz

Unterstützung: Oblt Sandro Rufli und 2 AdF für den Verkehrsdienst

Übungsvorgabe im Form einer Einsatzübung: Sicherstellung des Wassertransportes zu den Bauernhöfen im Gebiet "Höli"

Nach einer kurzen Theorielektion, in welcher die Wassertransportmenge berechnet wurde, begann der Komplettaufbau einer doppelt geführten Transportleitung mit einer Länge von ca. 550 Metern mit Standort der Motorspritze (MS) 1 und dem Ausgleichsbecken bei der obersten Liegenschaft Höliweg 22 und der MS 2 mit Ausgleichsbecken beim letzten Hydranten im Gebiet Höli. Der Standort des TLF befand sich in der Nähe der Bauernhöfe.

Der Auftrag lautete, soviel Wasser wie möglich ab Hydrant zu beziehen, um zu ermitteln, wieviele Minutenliter Wasser insgesamt ins Gebiet Höli gepumpt werden können.

 

Am Ende der Übung wurde der Schlauchverlegeanhänger (SVA) mit neuen Schläuchen ausgestattet.